Unser System

der Inhalation

lindernd, wohltuend und aufbauend für Ihr Pferd
... und damit auch für Sie
Wann soll mein Pferd ins Meeresklima?

 

DIE LUNGE:

Wenn die Reinigungsmechanismen restlos überfordert sind, der zähe Schleim nicht mehr abgehustet werden kann und auf diesem dann zusätzlich Allergene und Staub kleben bleiben, dann können wir mit unserem ultraschall-vernebelten Toten-Meersalz-Solenebel helfen, den Schleim zu verflüssigen, das Abhusten zu fördern und die Atemwege zu reinigen und zu desinfizieren.

 

Da unser Inhalationssystem zusätzlich ionisierten Sauerstoff in die Inhalationskammer bringt, profitiert das Pferd doppelt. Bei chronischen Lungenkrankheiten ist aufgrund des Krankheitsverlaufes oft der Sauerstoffaustausch in der Lunge eingeschränkt, was negative Folgen auf sämtliche Stoffwechselprozesse des Pferdes hat. Wird der Prozentanteil des Sauerstoffs in der Umgebungsluft erhöht, nimmt die Pferdelunge auch wieder mehr Sauerstoff auf. Steht dem Organismus wieder mehr Sauerstoff zur Verfügung, funktioniert wieder alles besser:

Immunsystem, Stoffwechsel, einfach das generelle Wohlbefinden; das wiederum stärkt den gesamten Organismus!

 

Das ist der Grund, warum auch lungengesunde Pferde, zum Beispiel nach intensiver sportlicher Belastung mit einem Aufenthalt in unserer Inhalationsbox viel besser regenerieren können. Und das dopingfrei.

DIE HAUT:

 

Interessant ist auch die Tatsache, dass bei bestimmten Hauterkrankungen, die Krankenkassen sogar die Kosten für Kuraufenthalte am Toten Meer übernehmen! Leider nur für uns Menschen! ;-)

Es ist wieder der Hohe Mineralienanteil, der dafür verantwortlich ist. Er wirkt reinigend, desinfizierend und heilend auch auf der Haut:

Bei Menschen wie bei Pferden. Und da in unseren Boxen der ganze Raum vernebelt wird, nehmen die Pferde somit auch über die Haut (die sowohl beim Menschen als auch bei den Pferden das grösste Resorptionsorgan des Körpers ist) die positive Wirkung des Solenebels auf: so können auch Pferde mit Sommerekzem davon profitieren!

 
Kombination Sole und ionisierter Sauerstoff

Das Inhalationssystem vereint die Komponenten von Solenebel und ionisiertem Sauerstoff.

Durch Ultraschallschwingungen wird die Solelösung in feinen Nebel verwandelt, der auch die unteren, tiefen Atemwege erreichen kann. Der trockene, lungengängige Solenebel dringt mikrofein in die Atemwege ein und entfaltet seine Wirkung auch in den tiefsten Lungenbezirken.  

Der festsitzende Schleim wird verflüssigt und die Lunge bekommt so die Chance, sich wieder selbst zu reinigen, da die Schleimhäute wieder durchblutet werden. Krankheitserreger und vor allem Allergene können aus der Lunge abtransportiert werden.

 

Die Sole wirkt entzündungshemmend und fördert das Wohlbefinden. Aber auch auf die Haut kann sich die Sole positiv auswirken!

Durch den ionisierten Sauerstoff werden die roten Blutkörperchen aktiviert und der Zellstoffwechsel wird angeregt. Ausserdem wird durch die Ionisation die Atemluft von Schmutzpartikeln gereinigt, so dass generell weniger Krankheitserreger und Allergene eingeatmet werden, was wiederrum dem Selbstreinigungsprozess der Lunge zu Gute kommt.

Durch diesen fast reinen Sauerstoff und die Chance, dass das Pferd wieder tiefer und effizienter atmen kann, steigt dann auch der Sauerstoffgehalt im Blut, was sich wiederum positiv auf die Leistung auswirkt.

 
Welche Pferde könnten von dem "Meeresklima" profitieren?

 

  • Pferde mit Entzündungen der oberen und unteren Atemwege

  • Pferde mit tief- und festsitzendem Schleim

  • Pferde mit Allergiebeschwerden, equinem Asthma, chronisch obstruktiver Bronchitis (COB) und auch bei Dämpfigkeit (RAO)

  • bei Erkältungen und akuten Infekten

  • bei einem schwachen Immunsystem

  • Pilzinfektionen

  • bei Hautinfekten wie Ekzemen (z.B. Sommerekzem)

  • zur Prophylaxe (Reinigung der Atemwege, Stärkung von Lunge und Immunsystem, Anregung des Stoffwechsels und der Hautfunktion)

  • als dopingfreie Behandlung zur Leistungssteigerung von Turnierpferden

  • Pferde deren Besitzerinnen zwischendurch Meeresluft atmen wollen ;o)

Sämtliche Diagnosen und Therapie-empfehlungen sind selbstverständlich durch TierärztInnen zu stellen

 
Lust auf mehr?

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Klicken Sie hier oder rufen Sie uns einfach an.

Wie gehts weiter?
Was kostet das alles?
Wo kann ich reservieren ?